Wir über uns

112 - Wer kommt da eigentlich, um Hilfe zu leisten?

Natürlich kann jeder diese Frage beantworten: Die Feuerwehr - Nur haben Sie sich diese Frage schon einmal ein weiteres Mal gestellt?

WER kommt da eigentlich ...?

Das Feuerwehrwesen in Deutschland ruht zu 96% auf freiwilligen, ehrenamtlichen Kräften - nur 4% sind Angehörige einer Berufsfeuerwehr. Etwa 24.000 Wachen der freiwilligen Feuerwehren und nur 300 ständig besetzte Wachen stehen den Feuerwehren als Stützpunkt zur verfügung. Die Berufswehren sind hauptsächlich in Ballungsräumen anzutreffen. Im Landkreis Oberhavel gibt es keine Berufsfeuerwehr!

WER kommt denn dann in Bergfelde und Hohen-Neuendorf, wenn es keine Berufsfeuerwehr gibt ...?

Möglicherweise der Mechaniker, dem Sie eben noch Ihr Auto zur Reparatur anvertraut haben ... oder die Verkäuferin, die Ihnen eben noch Ihr Brot in der Bäckerei überreicht hat ... oder ein Beamter aus dem Rathaus ... dies sind nur Beispiele an Berufsgruppen, die in der Bergfelder Feuerwehr anzutreffen sind.

Allen gemeinsam ist, dass sie durch die Teilnahme an qualifizierten Ausbildungen und dem Einsatz von viel privater Freizeit in der Lage sind, hochprofessionelle Hilfe zu jeder Zeit zu leisten. Die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren sind 24 Stunden am Tag an 7 Tagen der Woche für Sie bereit, jederzeit alles stehen und liegen zu lassen und  zum Einsatz auszurücken. Die Alarmierung erfolgt heutzutage vornehmlich über Funkmeldeempfänger, die die Kameraden bei sich tragen.

Je nach Tageszeit erreicht die FF Bergfelde Ausrückezeiten zwischen 4 und 10 Minuten und ist im Gebiet von Bergfelde höchstens vier Minuten später vor Ort.

Mit Stolz können wir sagen, dass es noch keinen Einsatz gab, der aufgrund fehlenden Personals nicht abgearbeitet werden konnte - was in unserem jetzigen Umfeld mit Schichtdiensten und flexiblen Arbeitszeiten und -orten unserer Kameraden nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit ist. Viele Freiwillige Wehren kämpfen mit diesem Problem.

Wir sind daher auch ständig auf der Suche nach weiteren verantwortungsvollen Kameraden, die uns bei unseren weitgefächerten Einsatzaufgaben unterstützen und nach den eigenen Möglichkeiten individuell helfen.

 

Haben Sie Interesse am Rettungswesen und möchten Verantwortung für Ihre Stadt übernehmen?

Dann kommen Sie unverbindlich zu uns. Jeden Freitag treffen Sie die Kameraden ab 17:30 Uhr an der Feuerwache in der Triftstrasse (neben der Kita Zauberwald) an. Sprechen Sie uns an ... JEDER kann helfen.

Stellen Sie Ihre Fragen gerne auch per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Für Mitbürger, die uns unterstützen wollen, aber nicht am aktiven Dienst teilnehmen können oder aus persönlichen Gründen dies nicht wollen, gibt es den Förderververein der Freiwilligen Feuerwehr Bergfelde. Spätestens dort finden Sie eine Aufgabe, die zu Ihnen passt ... Hier geht es zum Verein.

Freitag, 20. Oktober 2017